Andreas „Acki“ Löbbecke (Rhythmusgitarre / Gesang)
Geboren 1962 in Hattingen an der Ruhr. 1970 – 1981 Musikschule Hattingen. 1980 – 1985 als Leadsänger der Band „Farytail“ (Nachwuchsrockpreis NRW 1983). 1985 – 1990 Soloprojekt als Sing and Songwriter. 1990 Gründung des „DUO TAKTLOS“ in dem er bis heute spielt. Als Solokünstler gemeinsam auf der Bühne gestanden mit Ralf Gustke (Drums Xavier Naidoo Band), Dennis Hormes (Guitar Mark Ternezi) 2009 Gründung der Band „GUITAR MEETS GROOVE“.



Carsten Stollmann
Seit 29 Jahren „bearbeite“ ich nun die schwarz-weißen Tasten die für mich die Welt bedeuten. Nach achtjähriger klassischer Klavier- und dreijähriger Schlagzeugausbildung an der Musikschule zu Witten gründete ich 1983 die Rock-Pop-Band „FAIRYTALE“.
Anfangs an den Drums und Gesang. Später mit dem neuen Sänger Acki Löbbecke immer noch an den Drums und zur Unterstützung als Backingsänger. Nach Auflösung der Band kristallisierte sich eine neue Formation heraus, die nur aus Acki (Gitarre und Gesang) und mir (Klavier und Gesang) bestand.1990 war das DUO TAKTLOS geboren.
Acki und ich wollten etwas ganz Neues aufziehen. Etwas, dass uns und den Leuten Spaß macht. Und vor allem NUR SO LANGE es uns Spaß macht. Der Spaß mit unserem Publikum hält nun schon seit 1990 an.


Max Klaas (Percussion)

Geboren 1993 in Wetter an der Ruhr. Von 1999 bis 2005 Schlagzeugunterricht Musikschule Wetter. Ab 2005 als Talent entdeckt und von „Rhani Krija (Sting)“ und „Roland Peil (Fantastischen Vier)“ unterrichtet. Gleichzeitig wurde die Britische Percussiongröße „Pete Lockett“ auf das Ausnahmetalent aufmerksam und lud ihn zum Privatunterricht nach London ein. Seit Anfang 2006 spielte Klaas mit zahlreichen internationalen Künstlern bei öffentlichen Konzerten. Im April trat Klaas in der Show bei „Stefan Raab“ auf. 2007 WDR Big Band. 2008 Bericht in der Fachzeitschrift Stick sowie Einladung zum „Cajon-Festival „ in Hamburg. 2008 Qualifizierung für das Bundesjazzorchester.
2009 Gründung des „Royal Street Orchesters“ und der Band „GUITAR MEETS GROOVE“.


Günter Asbeck (Bass / Backingvocals)
Ein Musiker mit Leib und Seele, spielt seit seinem 11. Lebensjahr Bass und singt.
Zuerst nur semiprofessionell musikalisch tätig und hauptberuflich in der Werbebranche zu Hause, switchte er im 35. Lebensjahr auf Profimusiker um und ist seitdem erfolgreich im In- und Ausland unterwegs.
Neben vielen bekannten Gala- und Coverbands war er seitdem auch für viele namhafte nationale und internationale Künstler als Sideman live und/oder im Studio am Start, u.a. für
Pop: Cascada, Gregor Meyle, Kathy Kelly, James Blunt, Udo Lindenberg, Jennifer Rush, Gloria Gaynor, Riccardo Doppio, Yasmina Hunzinger, Stefan Kaempfert, Thomas D, The Rasmus, Daniel Aminati, Mike Leon Grosch, die Paveier, Robin Beck, Before they pass away-Project uvm.
Als Produzent u.a. für den Hollywoodfilm "Miami Vice" (2006) Remix von "Crockett's Theme" zusammen mit Jan Hammer, Auftragsremixes von "Living in a box", "Mad World".





Georg „Schorsch“ Koener (Akustiksologitarre)
Geboren 1956. Seit dem 20. Lebensjahr in der überregionalen Musikszene aktiv, u.a. mit „Pit Klocke“, „Herbert Knebel“,  „ Stefan Stoppock“.  1985 erste LP Veröffentlichung mit Klaus Enkmann. 1980 – 1985  auf tour mit den Bands „K.E.C.K.“ (Gewinner der Deutschen Phonoakademie, Sparte Rock), „Klaus Enkmann Band“ und als Studiomusiker. Ende der 90-er Jahre CD Veröffentlichung mit der Essener Band „peter out“ incl. Tour. 2009 Gründung der Band „GUITAR MEETS GROOVE“.







 

print